Sie sind Besucher

Stadtplan Sitemap Impressum
Webcam Suche







Wittelsbacher Jahr



Sisi-Straße



Schwabenstädte in Bayern











Die Stadt Aichach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Personen für das

Ehrenamt des Feldgeschworenen (m/w)

Ihr Aufgabengebiet:

Das Amt der Feldgeschworenen ist ein kommunales Ehrenamt mit der Aufgabe, staatliche Vermessungsbehörden bei den notwendigen Vermessungs- und Abmarkungsarbeiten zu unterstützen. Hierzu gehört vor allem auch das Setzen von Grenzzeichen. Die Feldgeschworenen werden vom Vermessungsamt Aichach über anstehende Termine informiert und zu den Einsatzorten bestellt. In der Regel kann von 1-2 Terminen pro Monat ausgegangen werden.  Die Feldgeschworenen wechseln sich dabei untereinander ab.

Wenn Sie sich für dieses Ehrenamt interessieren,
können Sie weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten
hier entnehmen.


Eröffnung des Freibades 2016

Das Freibad Aichach öffnet am Samstag, den 14.05.2016.

Kartenvorverkauf:
Für Saison- und Zehnerkarten wird ein Vorverkauf durchgeführt. Für diesen Zweck ist die Freibadkasse wie folgt geöffnet:  

Donnerstag, 12.05.2016
Freitag, 13.05.2016
 14.00 – 20.00 Uhr 14.00 – 20.00 Uhr

Des Weiteren sind die Karten noch bis zum 13.05.2016 in der Stadtkasse im Rathaus erhältlich.


Kinder in der Nachkriegszeit

Die Ausstellung zeigt 40 ausgewählte Schwarz-Weiß-Aufnahmen aus der Sammlung Michael-Andreas Wahle, die eindrücklich die Situation der Kinder im Nachkriegsdeutschland illustriert, sowie Fotografien zur Kindheit im Aichacher Land während der Mitte des 20. Jahrhunderts.



Aktion „Ramadama“

Engagierte Bürgerinnen und Bürger können sich noch bis Ende Mai an der Ramadamaaktion „Aichach bleibt sauber“ beteiligen, indem sie möglichst viele Bereiche im Stadtgebiet und den Ortsteilen vom Unrat befreien.

Beteiligen können sich alle Schulklassen, Vereine, Gruppen, Firmen und Gemeinschaften. Tatkräftige Unterstützung wird vom Bauhof gewährt, der kostenfreie Abfallsäcke zur Verfügung stellt und den eingesammelten Müll entsorgt (Telefon 08251/82041 oder 82042).

In den Ortsteilen stehen zusätzlich die Ortssprecher und Ortsteilstadträte als Ansprechpartner zur Verfügung.

Des Weiteren wird auf die Verordnung der Stadt Aichach hingewiesen, nach der jeder Straßenanlieger verpflichtet ist, Gehwege von Unkraut und Gras freizuhalten. Ebenso ist darauf zu achten, dass Büsche und Hecken bis zur Grundstücksgrenze zurückzuschneiden sind und Verkehrsschilder jederzeit freigeschnitten sein müssen.

Hinweis: Baumschnitt im öffentlichen Bereich bleibt dem Bauhof vorbehalten!


"Drunter & Drüber" - neue Sonderausstellung im Sisi-Schloss

Die neue Sonderausstellung im Sisi-Schloss vom 5. Mai bis 23. Oktober 2016 heißt

"Drunter & Drüber. Kaiserin Sisi - Samt und Seide vom Barock bis zur Biedermeierzeit".

Die Besucher tauchen ein in die Welt der Mode und erleben "der Kaiserin neue Kleider". Die Ausstellung zeigt prachtvolle Kleider, Mieder, Schuhe und Hüte, beleuchtet unterschiedlichste Facetten der Modegeschichte - und beantwortet pikante Fragen nach dem Darunter und Darüber.

Öffnungszeiten:
5. Mai bis 23. Oktober 2016
Dienstag - Freitag: 10 - 17 Uhr
Samstag, Sonn- u. Feiertag: 10 - 18 Uhr

Sisi-Schloss Unterwittelsbach
Klausenweg 1, 86551 Aichach

Weitere Informationen im Info-Büro der Stadt Aichach, Tel: 08251 902-0.

Flyer Sisi-Ausstellung 2016


Anmeldungen für den Ostermarkt 2017

Nach dem überaus erfolgreichen Ostermarkt in 2016 können sich interessierte Anbieter für den Ostermarkt in 2017 anmelden.
Dieser findet am 18. und 19. März 2017 statt.

Anmeldungen nimmt das Info-Büro der Stadt Aichach bis 31.05.2016 entgegen.

Anmeldeformular Ostermarkt 2017




Mikrozensus 2016 im Januar gestartet
Auch im Jahr 2016 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrem Pendlerverhalten befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.

Pressemitteilung

Neues Melderecht ab dem 01. November 2015


Zum 01. November 2015 tritt ein bundesweit einheitliches Bundesmeldegesetz (BMG) in Kraft, das die 16 Landesmeldegesetze ablöst. Damit wird es erstmals bundesweit einheitli­che und unmittel­bar geltende melderechtliche Vorschriften für alle Bürgerinnen und Bür­ger geben.

Die wichtigsten gesetzlichen Neuerungen wollen wir Ihnen im Folgenden darstellen.

Wohnungsgeberbestätigung:
Ab dem 01. November 2015 hat der Meldepflichtige der Meldebehörde bei der An-, Um- und Abmeldung eine schriftliche Bestätigung vorzulegen, in der der Wohnungsgeber den Ein- oder Auszug bestätigt.

Wohnungsgeber ist, wer einem anderen eine Wohnung tatsächlich zur Benutzung über­lässt, unabhängig davon, ob dem ein wirksames Rechtsverhältnis zugrunde liegt.

Wohnungsgeber ist z. B. der Eigentümer oder Nießbraucher, der die Wohnung vermietet, oder die vom Eigentümer mit der Vermietung der Wohnung beauftragte Person oder Stelle (z. B. Hausver­waltungen).

Bei Bezug einer Wohnung durch den Eigentümer erfolgt die Bestätigung des Wohnungs­gebers als Eigenerklärung der meldepflichtigen Person.

Zum Herunterladen oder zum Ausdruck des Formulars klicken Sie hier.

Sie sind Wohnungsgeber?
Bitte denken Sie neben dem Mietvertrag auch an das Ausfüllen der Wohnungsgeberbe­stätigung, die Ihr Mieter zur Anmeldung bei der Meldebehörde benötigt.

Meldepflicht:
Mit Inkrafttreten des BMG am 01. November 2015 beträgt die Anmeldefrist nach Bezug einer Wohnung zwei Wochen (bisher eine Woche). Eine Anmeldung im Voraus ist auch weiterhin nicht möglich.

Unverändert bleibt, dass bei einem Umzug innerhalb Deutschlands keine Abmeldepflicht bei der bisherigen Meldebehörde besteht. Die Anmeldung bei der neuen Meldebehörde ist insoweit zu­gleich die Abmeldung bei der bisherigen Meldebehörde.

Eine Pflicht zur Abmeldung besteht lediglich bei einem Wegzug ins Ausland. Auch hier beträgt die Frist zur Abmeldung zwei Wochen nach dem Auszug aus der Wohnung. Eine vorzeitige Abmeldung ist frühestens eine Woche vor Auszug möglich. Bei der Abmeldung ist künftig die Adresse im Ausland zu benennen.

Kurzaufenthalte:
Wer in Deutschland für eine Wohnung gemeldet ist und eine weitere Wohnung für nicht länger als sechs Monate bezieht, muss sich für diese Wohnung nicht an- bzw. abmelden.

Besucherregelung:
Für Personen, die in Deutschland nicht für eine Wohnung gemeldet sind, weil sie sonst im Ausland leben, besteht die Pflicht zur Anmeldung erst nach Ablauf von drei Monaten (z. B. Besuche aus dem Ausland).


Klimaschutz

Die Stadt Aichach hat ihre klimaschutzpolitischen Aktivitäten konsequent weiter vorangetrieben und hat zu diesem Zweck die beiden Büros KlimaKom und Green City Energie mit der Erstellung zweier Klimaschutzteilkonzepte beauftragt: ein Teilkonzept zur „Erschließung der verfügbaren Erneuerbaren-Energie-Potenziale in Kommunen“ und eines zur „Integrierten Wärmenutzung in Kommunen“.

Mit den Teilkonzepten führt die Stadt Aichach als eine der ersten Kommunen in der Wirtschaftsregion A³ das regionale Klimaschutzkonzept auf kommunaler Ebene weiter.

Zurzeit befindet sich die Stadt Aichach in der Umsetzungsphase. Nach der öffentlichen Auftaktveranstaltung im Frühjahr 2014 und der großen Klimaschutzkonferenz im Herbst 2014 wurden Fachleute aus regionaler Industrie & Wirtschaft, Verwaltung sowie Umwelt- und Energieorganisationen zu zwei Expertenrunden im Dezember geladen, die sich intensiv mit den Themen „Industrie & Gewerbe: Einsparpotentiale + Vernetzung Wärme & Strom“ und „Nahwärmenetze“ befasst haben. Die Abschlusspräsentation des Klimaschutz-Teilkonzeptes fand am 19. Mai statt.

Die Kurzfassung des Klimaschutz-Teilkonzeptes steht Ihnen ab sofort als Download zur Verfügung.


Für Fragen steht Ihnen bei der Stadt Aichach,

Frau Marianne Bahmer Tel.-Nr. 08251/902-86

gerne zur Verfügung.


Bitte denken Sie über Ihre Verantwortung gegenüber der Umwelt nach, bevor Sie die Dokumentationen ausdrucken.




Virtueller Stadtrundgang
Aichach virtuell: Begleiten Sie uns auf unseren neuen Stadtrundgang. Mit 360 Grad Ansichten und Zoom-Funktionen erleben Sie die schönsten Plätze unserer Stadt. Vom Stadtplatz über den Jahrtausend-Weg bis zum Sisi-Schloss können Sie durch die Stadt flanieren. Gestaltet wurde der neue Rundgang von der Fa. Architektur und Medien.
Hier gehts zum virtuellen Stadtrundgang

Großes Kino für die Ohren - Lauschtour rund um`s Sisi-Schloss


Seit Mai 2013 gibt es rund um's Sisi-Schloss einen Audioguide der anderen Art: Großes Kino für die Ohren verspricht die Lauschtour
"Prinzessin Elisabeth und der legendäre Clan der Wittelsbacher"!

"Weltberühmte Kaiserin, schönste Frau ihrer Zeit: Als Herzog Max 1838 das Wasserschloss Unterwittelsbach kaufte, ahnte niemand, was einmal aus seiner Tochter „Sisi“ werden sollte. Machen Sie sich auf die Spuren unbeschwerter Kindertage, die sie hier verbracht haben soll und erkunden Sie den Ursprung der mächtigen Wittelsbacher Dynastie, die sich von hier aus in ganz Europa verbreitete..."

So einfach geht’s:
iPod mit Kopfhörer oder Mini-Lautsprecher bei unserer Verleihstation ausleihen und „los-lauschen“. Oder App auf’s Smartphone laden. Diese ist kostenlos erhältlich im App-Store und im Google Play Store unter „Bayerisch-Schwaben-Lauschtour“.

Den iPod können Sie von Mai bis Anfang November direkt im Sisi-Schloss kostenlos ausleihen.
Von November bis April erhalten Sie den iPod im Info-Büro der Stadt Aichach.

Informationen zur Strecke:
Streckenlänge: 2,1km (einfacher Weg!)
Gehzeit: ca. 75 Minuten
Schwierigkeit:

Weitere Informationen:
www.bayerisch-schwaben.de/Lauschtour
oder im Info-Büro der Stadt Aichach unter Tel. 08251 / 902-0.

Aichach am Ohr

Schon gehört? Aichach ist jetzt um eine Attraktion reicher: Das Stadtmuseum und die vhs Aichach-Friedberg e. V. haben gemeinsam einen Audioguide über geschichtsträchtige Orte in und um Aichach erstellt. Er ist jetzt hier im Internet zu finden.


Handyparken jetzt auch in Aichach
Was ist Handyparken?
Handyparken ermöglicht es dem Bürger, seine Parkgebühren bequem mit dem Handy zu bezahlen. Der Gang zum Parkscheinautomaten entfällt.

Wo kann ich mich anmelden?
Sie können sich im Internet unter www.easypark.de anmelden. Sie können einen Parkvorgang auch auf Ihrer persönlichen Kundenseite starten und stoppen.

Wie funktioniert es?
Nach Ankunft auf dem Parkplatz wählen Sie die Rufnummer 0800/5050300-610 um Ihre Parkzeit zu starten.
Vor Abfahrt wählen Sie die gleiche Rufnummer erneut, um Ihre Parkzeit zu stoppen.
Die Parkgebühren werden am Monatsende vom Konto abgebucht.

Welche Vorteile habe ich?
- minutengenaue Abrechnung
- keine Überzahlungen mehr
- auf Wunsch SMS-Erinnerung
- sehr einfache Bedienung


Aichach im Film
Wo liegt Aichach eigentlich? Welche Schulen gibt es dort? Was gibt es Sehenswertes in Aichach? Ist dort nicht das Frauengefängnis?

Dies alles sind Fragen, die in unserem Info-Büro tagtäglich gestellt werden. Und auch Sie liebe Internetnutzer, die vielleicht heute zum erstenmals auf unserer Homepage sind, stellen sich vielleicht diese Fragen. Wir haben dazu nun einen kleinen Film erarbeitet, der Ihnen Aichach vorstellen soll.  Aber auch für diejenigen, die in Aichach oder Umgebung wohnen ist dieser Film sicherlich interessant.

Aktuelle Termine
So 05.06.2016
Klassik-Matinée
So 05.06.2016
Tag der offenen Tür - "Musikschule zum Anfassen"
So 05.06.2016
Konzert "Vesperae solennes de confessore"
Fr 10.06.2016
Stadtgebet
So 12.06.2016
An meinen Meister - Sisi und Heine
So 12.06.2016
Kostenlose Stadtführung
weitere Termine

Bürgerservice online
 Freibadampel
 Strassensperrungen
 Wahlscheinantrag
 Status Ausweis/Pass
 Wasserzählerstand melden
 Führungszeugnis
 Auskunft GZR
 Informationen zum FZ und GZR
 Steueridentifikations-nummer
 Zuzug voranmelden
 Umzug voranmelden
 Meldebescheinigung
 Aufenthaltsbescheinig.
 Übermittlungssperre
 Auskunftssperre
 Melderegisterauskunft
 Sie haben etwas verloren?
 Formulare Lohnsteuer- abzugsmerkmal ElStAM / Lohnsteuerermäßigung
 SEPA Einzugsermächtigung
 Anmeldung Hundesteuer
 Abmeldung Hundesteuer
 Gewerbemeldungen
 Bautätigkeitsstatistik-Online
 Meldung für Veranstaltungskalender
 Bekanntmachungen
 Fahrplanauskunft AVV
 Kehrplan

Nachrichtenarchiv
10.02.2014
Stadt Aichach spendet 4.000 Euro an Kartei der Not
03.01.2014
Neujahrskonzert 2014 begeistert Besucher
01.01.2014
Neujahrsempfang 2014 der Stadt Aichach
18.03.2013
Wettbewerb Neugestaltung Obere Vorstadt Stadt Aichach
12.07.2012
Unternehmensbesuch bei Deckerform
25.04.2012
Aichach auf Achse – “Stadt auf Reisen” in Ungarn unterwegs
weitere News