Seiteninhalt
01.02.2021

Oldtimerschau und Wi-La werden verschoben, 
Ostermarkt fällt aus

2021 findet die Gewerbeschau WiLa zum 10. Mal statt. Allerdings nicht wie geplant vom 16. bis 18. April. Aufgrund der unsicheren Ausgangslage infolge der Corona-Pandemie wird die Schau auf das erste Oktoberwochenende verschoben.

Momentan ist einfach nicht absehbar, welche Auflagen und Einschränkungen es im April geben wird. Um Planungssicherheit zu haben, erscheint ein Termin im Herbst sinnvoll – auch wenn zum jetzigen Zeitpunkt niemand weiß, wie sich die Situation dann darstellen wird. Auch den Besuchern will man eine Veranstaltung bieten, die einerseits sicher ist, aber eben auch ein Erlebnis verspricht. Erster Bürgermeister Klaus Habermann ist sich zudem sicher, dass die Entscheidung auch den Gewerbetreibenden entgegenkommt. Die WiLa soll eine gute und erfolgreiche Plattform für die Unternehmen aus Aichach und Umgebung sein. Aktuell wären viele eventuell unsicher, ob sie mitmachen sollen. Denn auch zum 10. Jubiläum der WiLa will Veranstalter Bernd Böhme eine Vielfalt an Fachbetrieben aus den Bereichen Haus und Garten, Freizeit und Technik, Handel, Handwerk und Dienstleistungen in Aichach präsentieren. An den üblicherweise drei Tagen sind sonst rund 90 Aussteller dabei.

Und noch eine weitere Veranstaltung wird verschoben: Die Oldtimerschau findet jetzt am Sonntag, 2. Mai, statt, nicht wie bisher geplant am 28. März. Auch hier hoffen die Veranstalter – die Stadt Aichach zusammen mit dem Motorsportclub Lech-​Schmuttertal e.V. – auf eine Besserung der Lage bis Anfang Mai. Die beliebte Autoschau mit Rundfahrt zog in den Vorjahren hunderte Besucher auf den Aichacher Stadtplatz. Natürlich wird für die Veranstaltung heuer ein corona-konformes Konzept erarbeitet.

Wie schon im vergangenen Jahr fallen aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Beschränkungen des öffentlichen Lebens aber auch einige Veranstaltungen in Aichach aus. Hier eine kurze Übersicht:

Der Ostermarkt im Sisi-Schloss hätte am 6. und 7. März stattfinden sollen. Aufgrund der unsicheren Lage – noch steht nicht fest, ob es Mitte Februar zu Lockerungen des Lockdowns kommt – entfällt die Veranstaltung. Allerdings ist wie schon beim Weihnachtsmarkt geplant, dass in einigen Geschäften in Aichach Waren von Ausstellern des Ostermarktes angeboten werden. Nähere Infos dazu folgen in Kürze.

Außerdem entfällt die öffentliche Stadtführung am 14. Februar 2021. Und auch das Kultur-Café findet im Februar nicht statt.