Seiteninhalt
29.09.2022

Sperrung Augsburger Straße: Umleitung geändert

Brücke bleibt gesperrt

Da die Flutgrabenbrücke in der Augsburger Straße marode und viel zu schmale Brückenkappen hat, werden diese  komplett abgebrochen und deutlich verbreitert wieder neu angebaut.

Die Brücke hat dann beidseitig einen Fuß- und Radweg von jeweils einer Breite von 2,50m. Somit ist bei hohem Verkehr eine sichere Verkehrsanlage auch für die schwächsten Verkehrsteilnehmer (Fußgänger und Radfahrer) gegeben. Auch die Fahrbahn wird komplett neu abgedichtet. Aus Sicherheitsgründen ist die Brücke auch für Fußgänger und Radfahrer nicht passierbar. 

Änderung der vorherigen Umleitung:

Weil es wegen der Sperrung der Augsburger Straße in Aichach zu Stauungen vor allem im Stadtteil Ecknach gekommen ist, ist in Abstimmung zwischen der Verkehrsbehörde am Landratsamt, der Stadt, der Polizeiinspektion Aichach und dem Staatlichen Bauamt folgende Umleitung festgelegt worden:

Wie angekündigt verläuft die Umleitung für den von Süden und der A 8 kommenden Verkehr ab sofort über die B 300 und die Abfahrt Aichach-Ost, also Untergriesbach statt wie bisher über Klingen. Weiter geht es über die Freisinger auf die Gerhauser Straße ins Stadtzentrum.

Wer vom Stadtzentrum kommt und in Richtung Ecknach fahren möchte, verlässt die Stadtmitte über die Augsburger und die Theodor-Heuss-Straße. Weiter geht es über die Münchener Straße und an der Anschlusstelle Aichach-Süd auf die B 300. Aichach-Süd bleibt beiderseits offen. Um die beiden Kreisverkehre am Milchwerk und am E-Center zu entlasten, wird der Verkehr großräumig umgeleitet.

Dies gilt bis voraussichtlich Ende Dezember.