Seiteninhalt

Stadt im Wandel –
vom Mittelalter zur Smart City

Die Fortsetzung der Bayerischen Landesausstellung 2020
vom 19. Juni bis 21. November 2021 im FeuerHaus 

Am 1. November 2020 endete im Aichacher FeuerHaus die Bayerische Landesausstellung „Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte“ – eine Ausstellung rund um die Städtegründungen der Wittelsbacher und die Entwicklung der Städte bis Anfang des 20. Jahrhunderts. Doch wie ging es mit den Städten seitdem weiter? Was bedeutet überhaupt Stadtentwicklung in Zeiten gesellschaftlicher Veränderungen und rasant fortschreitender Digitalisierung?

Diesen Fragen geht die Stadt Aichach zusammen mit ihren Partnern, dem Haus der Bayerischen Geschichte und der Lechwerke AG, bei der Fortsetzung der Landesausstellung in einer multimedialen Inszenierung unter dem Titel „Stadt im Wandel“ nach. Sie ist ab dem 19. Juni 2021 im Aichacher FeuerHaus zu sehen.

In fünf Ausstellungsräumen werden an ganz konkreten Beispielen die historische, räumliche und strukturelle Entwicklung Aichachs und anderer Städte plastisch und bildhaft dargestellt. Die ersten drei Räume bieten Ihnen als Besucher die Möglichkeit, die Entwicklung Aichachs - ausgehend vom Mittelalter bis in die Gegenwart –anhand multimedialer Inszenierungen, Filmen und Texten zu entdecken. In Raum vier und fünf vermitteln Hör-, Medien- und eine Mitmachstation an Beispielen anderer Städte, welche Chancen Stadtentwicklung bieten und in welcher Form sie in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft eingesetzt werden kann.

Bürgermeister Klaus Habermann freut sich, dass die Fortsetzung der Landesausstellung das spannende Thema der Stadtentwicklung so plastisch aufgreift: "Städte, wie wir sie alle kennen und schätzen, sind viel mehr als die Summe aus Architektur und Funktion. Sie sind vielmehr Lebensraum, der sich natürlich auch dem gesellschaftlichen Wandel und dem Wechsel von Ansprüchen und Anforderungen anzupassen hat. Wir erleben das aktuell zum Beispiel in Sachen Mobilität, von der autogerechten Stadt hin zu mehr Aufenthaltsqualität. Aber auch in den Auswirkungen des demographischen Wandels, denn nach der Stadtflucht geht es nun zurück zum Wohnen in der Stadt. Und wir erleben es speziell in den Auswirkungen der rasant fortschreitenden Digitalisierung, die ungeahnte Chancen, aber auch Risiken in sich birgt. In unserer Folgeausstellung im Feuerhaus wollen wir auch darauf eingehen. Lassen Sie sich überraschen, wir freuen uns auf Ihren Besuch!"

Und das erwartet Sie in unserer neuen Ausstellung: 

Von der Burg zur Stadt

Aichach im Jahre 1914

Aichach wächst!

Stadtplanung im Wandel der Zeit 

Smart City: Willkommen im 21. Jahrhundert

Unsere Partner